Intranet : : Kontakt : : Impressum

Schulinfo >> Unterricht >> Technik

Technik

Technik


Hast du


Dann wähl doch „Technik“!


Ab Klasse 7 kann „Technik“ DEIN Fach sein.




FAQ


Was bringt es, sich mit Technik zu befassen?


Man kann dann






Welche Themen gibt es im Technikunterricht?


In 4 Schuljahren befasst du dich z.B. mit



Wird auch praktisch gearbeitet?


Ja, hauptsächlich praktisch! Du stellst etwas her, z.B. Gebrauchsgegenstände oder Modelle.

Aber natürlich wird auch geplant, berechnet, gezeichnet, montiert, demontiert usw.



Gibt es im Fach Technik Noten?


Klar! Die Werkstücke, die du herstellst, werden bewertet. Auch die Klassenarbeiten, deine mündliche Beteiligung usw.


Anzahl Klassenarbeiten Technik:

Jahrgang 7: 5/4 (5 Leistungsnachweise; davon 4 Klassenarbeiten)

Jahrgang 8: 5/4 (5 Leistungsnachweise; davon 4 Klassenarbeiten)

Jahrgang 9: 4/3 (4 Leistungsnachweise; davon 3 Klassenarbeiten)

Jahrgang 10: 4/3 (4 Leistungsnachweise; davon 3 Klassenarbeiten)



Kriterien für die Bewertung von Unterrichtsbeiträgen

differenziert nach den Anforderungsebenen ESA / MSA / GYM


Die Fachanforderung im Fach Technik gliedern sich wie folgt auf:


1. Kompetenzbereiche Wissen und Verstehen (Reproduktion)


2. Kompetenzbereich Anwenden (Reorganisation)


3. Kompetenzbereiche Analysieren und Reflektieren (Transfer, problemlösendes Denken)


Schülerinnen und Schüler müssen in den drei Anforderungsebenen und bezüglich der Fachanforderungen ESA, MSA und GYM unabhängig ihrer Zuordnung arbeiten können. Die individuelle Bewertung von Unterrichtsbeiträgen und Fertigungsobjekten nach dem



Erste allgemeinbildender Schulabschluss


Die Schülerinnen und Schüler...




Mittlerer Schulabschluss


Die Schülerinnen und Schüler...




Gymnasiales Niveau


Die Schülerinnen und Schüler...





Exemplarisches Beispiel für die Fertigung eines Werkstücks


ESA-Niveau:


Die Schülerinnen und Schüler können...



MSA-Niveau


Die Schülerinnen und Schüler können...


GYM-Niveau


Die Schülerinnen und Schüler können...




Muss für die Werkstücke etwas bezahlt werden?


Ja, etwas. Etwa 5-10 Euro im Schuljahr – ja nach Art der Werkstücke. Die Werkstücke kannst du dafür auch behalten.




Gibt es im Fach Technik Hausaufgaben?


Grundsätzlich schon, aber das ist unterschiedlich. In jedem Fall muss man sich zu Hause vor- und nachbereiten — wie in anderen Fächern auch.




Darf ich im Fach Technik Maschinen benutzen?


Ja, einige. Um Verletzungen zu vermeiden, wirst du vor der Benutzung gründlich eingewiesen.




Wie groß sind die Gruppen?


Normalerweise nicht mehr als 15 Schülerinnen und Schüler.





Weitere Informationen über das Fach Technik

Das Fach Technik wird ab Klassenstufe 7 vierstündig unterrichtet.

Technik finden wir in allen Lebensbereichen. Sie erweist sich dabei als ein Mittel zur Befriedigung menschlicher Bedürfnisse, dient zur Erhaltung, Sicherung und Gestaltung des Lebens. Sie kann aber auch negative Auswirkungen haben. Technische Grundbildung ist deshalb ein sinnvolles Element der Allgemeinbildung für Jungen und Mädchen.

Der Unterricht macht Technik durchschaubar und qualifiziert für die Bewältigung von Lebenssituationen, die durch die Technik mitbestimmt sind. Die Analyse und das Verstehen technischer Realität, die Befähigung zur technischen Kreativität und die Sensibilisierung zur Kritik an Technik sind Mittel einer allgemeinen technischen Bildung.

Technikunterricht befähigt zur Verantwortung im privaten, beruflichen und öffentlichen Bereich.

Die Vermittlung von technischen Fertigkeiten und Kenntnissen in gegenwärtigen, historischen und zukünftigen Zusammenhängen schafft auch ein Verständnis für die Umwelt und die Probleme anderer. Diese Fähigkeit ist Voraussetzung für den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen des Menschen unter sicherheitstechnischen, ökologischen, sozialen und ökonomischen Gesichtspunkten.

Technikunterricht ist handlungs- und praxisorientiert, stärkt das Selbstbewusstsein durch persönliches Erleben und praktisches Lernen. Praktische Tätigkeiten und theoretische Überlegungen stehen im Technikunterricht in einem unauflösbaren Zusammenhang. Die praktische Anwendung liefert den anschaulichen Beweis für die Richtigkeit der Theorie und umgekehrt.

Die Arbeit im Team fördert soziale Auseinandersetzung mit der Sache und den Mitmenschen.

Technikunterricht gliedert sich in die Handlungsfelder



Technik in den Jahrgängen 5 und 6


  1. Projektkurs Robotik

In unserem Projektkurs „Robotik“ lernst du Dinge über Elektronik und Mechanik und auch, wie man Computerprogramme schreibt.

Mit diesem Wissen konstruierst du dann Roboter.

Roboter sind automatisch arbeitende Maschinen. Sie können z.B. fahren oder greifen, haben Sensoren, mit denen sie z.B. sehen oder fühlen können.

Die Roboter werden mit Fischertechnik-Teilen konstruiert. Die Steuerung übernehmen dabei „TXT-Controller“. Die Programme schreiben wir mit Notebooks.

Das Projekt ist für dich geeignet, wenn du



  1. Holzwerkstatt im Lernhafen

Schülerinnen und Schüler des Lernhafens können während der Kreativzeit die Holzwerkstatt besuchen.

Hier werden Grundtechniken der Holzbearbeitung erlernt und geübt.

Die selbst gefertigten Objekte, z.B. Schlüsselanhänger, Smartphoneladestation und Nussknacker können anschließend zu Hause benutzt werden.



Curriculum des Faches Technik Handlungsfelder, Themen und exemplarische Detailinhalte im Überblick

7. Jg.

7.1. Die Verantwortung des Menschen im Umgang mit Rohstoffen in der handwerklichen Produktion

Werkstoff Holz Aufbau und Eigenschaften, Ökologische Aspekte, Grundfertigkeiten, Sicherheitsaspekte, Planung und Fertigung eines Gebrauchsgegenstandes, Vergleich und Bewertung von Industrieprodukten, holzverarbeitende Berufe

7.2. Entwicklung und Einsatz von Maschinen verändern Arbeitsplatz und Beruf - Abhängigkeiten zwischen Mensch und Maschine in der Produktion Historische Entwicklung der Bohrmaschine, Konstruktion von Maschinenmodellen und deren praktische Umsetzung, Teilsysteme einer Maschine, Drehsinn, Berechnen von Übersetzungsverhältnissen, Kraft- und Formschluss, Schlupf, Vergleich und Bewertung von Bohrmaschinen, Auswirkungen des Maschineneinsatzes

7.3. Bauen früher und heute am Beispiel des Brückenbaus - statische Grundprinzipien, Materialauswahl, Einflüsse auf Mensch und Umwelt

Historische Entwicklung, Grundlagen der Statik, Bauwerkstoffe, Bauplanung, - leitung, - ausführung, Berufe aus dem Bereich Brückenbau, Konstruktion von Brückenmodellen und deren praktische Umsetzung

7.4. Grundlehrgang: Verständigung im technischen Bereich 1

Norm, Blatteinteilung, Linienarten, Bemaßung, Frontaldimetrie, Dimetrie, Isometrie, Anfertigen von Skizzen, Zeichnungen und ggf. auch Plänen

8. Jg.

8.1. Die Verantwortung des Menschen im Umgang mit Rohstoffen in der handwerklichen Produktion

Werkstoff Metall Aufbau und Eigenschaften, Ökologische Aspekte, Grundfertigkeiten, Sicherheitsaspekte, Planung und Fertigung eines Gebrauchsgegenstandes, Vergleich und Bewertung von Industrieprodukten, metallverarbeitende Berufe

8.2. Nachrichtenübermittlung, ihre Entwicklung und ihre Auswirkungen - von der Trommel zum Mobiltelefon

Kommunikationskette, Modell der Nachrichtenübermittlung, Historische Techniken, Morsen, Telefonie, Konstruktion von Modellen oder experimentellen Schaltungen und deren praktische Umsetzung

8.3. Auswirkung der Automatisierungstechnik auf Mensch, Arbeitsplatz und Beruf - von der Handsteuerung zum Computer Grundlagen der E-Technik, Löten, UND- /ODER-Schaltung, Relais, Selbsthalteschaltung, Konstruktion von Modellen und deren praktische Umsetzung, Analyse einfacher Steuerungen

8.4. Grundlehrgang: Verständigung im technischen Bereich 2

Dreitafelprojektionen, Abwicklungen, Anfertigen von Skizzen, Zeichnungen und ggf. auch Plänen

9 Jg.

9.1. Industrielle Produktion von Gebrauchtgegenständen und deren Auswirkung auf Lebensverhältnisse

Werkstoff Kunststoff Aufbau und Eigenschaften, Ökologische Aspekte, Grundfertigkeiten, Sicherheitsaspekte, Planung und Fertigung eines Gebrauchsgegenstandes, Industrielle Verfahren, Extrudieren, Spritzguss, Kalandrieren, Extrusionsblasformen, Recyclingverfahren Kunststoffverarbeitende Berufe

9.2. Auswirkung der Automatisierungstechnik auf Mensch, Arbeitsplatz und Beruf - von der Handsteuerung zum Computer

Elektronische Bauteile, Logische Verknüpfungen, Steuerungen, Regelungen, Konstruktion von Schaltungen und deren praktische Umsetzung Auswirkungen der Automatisierungstechnik

9.3. Autotechnik und ihre Wechselwirkung auf Mensch und Ökologie

Baugruppen, Bauteile, Historische Entwicklung, Otto- und Dieselmotor, Konstruktion von Modellen und deren praktische Umsetzung, alternativ Demontage/Montage von Motoren, industrielle Fertigung, Vergleich verschiedener Transportmittel, Ökonomische und ökologische Aspekte

9.4. Menschen entwickeln Technik und nutzen sie unterschiedlich am Beispiel der Flugtechnik

Historische Entwicklung, Grundlagen des Fliegens, Entwicklung eines Flugmodells, Ökonomische und ökologische Aspekte

10. Jg.

10.1. Rationelle Energieverwendung und alternative Energie - schonende Energieversorgung eines Haushalts

Energieträger, ökologische Aspekte, Analyse des E.verbrauchs eines Haushalts, Möglichkeiten der E.einsparung, Verfahren zur E.erzeugung, Übertragung und Speicherung von E., Sicherheitsaspekte, Konstruktion von Modellen zur E.erzeugung und deren praktische Umsetzung

10.2. Nachrichtenübermittlung, ihre Entwicklung und ihre Auswirkungen - von der Trommel zum Mobiltelefon

Aufbau eines Übertragungssystems, Übertragungsverfahren, Digitalisierung, Entwicklung und Umsetzung einer (Sende-)-Empfangs-Schaltung mobile Kommunikation, E-Smog, Datenschutz

10.3. Auswirkung der Automatisierungstechnik auf Mensch, Arbeitsplatz und Beruf - von der Handsteuerung zum Computer Elektronische Bauteile, Logische Verknüpfungen, Steuerungen, Regelungen, Konstruktion von Schaltungen und deren praktische Umsetzung Auswirkungen der Automatisierungstechnik


Schulengel.de

Letzte Änderung: 2018-11-07 08:28    © 2012 HPS     Kontakt  Webmaster openSUSE.org