Intranet : : Kontakt : : Impressum

Projekte >> Lernen durch Engagement

Lernen durch Engagement (LdE)

LdE Netzwerkschule

Die Kurt-Tucholsky-Schule ist Mitwirkende im Netzwerk Lernen durch Engagement (LdE) der Freudenbergstiftung und unterstützt als regionales Kompetenzzentrum Schulen bei der Einführung und Umsetzung der Lehr- und Lernform Service-Learning, die gesellschaftliches Engagement von Schülerinnen und Schülern mit fachlichem Lernen verbindet. Die Erfahrungen, die die Schülerinnen und Schüler beim Engagement für Andere machen, werden im Unterricht aufgegriffen, reflektiert und mit Unterrichtsinhalten verknüpft.

"Beim Lernen durch Engagement erfahren Kinder und Jugendliche, dass es sich lohnt, sich für die Gemeinschaft einzusetzen. Sie trainieren soziale und demokratische Kompetenzen. Sie können ihr praktisch erworbenes Wissen und ihre Erfahrungen in den Unterricht einfließen lassen. Lernen wird praxisnäher und handlungsorientierter. Und: Sie wenden schulisches Wissen zur Lösung realer Probleme an - das steigert die Lernmotivation", so Anne Seifert und Sandra Zentner, Projektleiterinnen bei der Freudenberg Stiftung. Die Stiftung hat das aus dem angloamerikanischen Kontext stammende "Service-Learning" 2001 in Deutschland initiiert und fördert nun das bundesweite Netzwerk "Service-Learning - Lernen durch Engagement".

Beispiele an der Kurt-Tucholsky-Schule für Lernen durch Engagement sind:

Rückmeldungen der Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs:

Nach oben!

LdE Kompetenzzentrum

Aufgaben des LdE Kompetenzzentrums (KPZ) Kurt-Tucholsky-Schule

Aktivitäten 2013/14

Ansprechpartnerin: Marion Schlüter - E-Mail: marionschlueter <at>t-online.de

Nach oben!

Schulengel.de

Letzte Änderung: 2015-06-19 21:47    © 2012 HPS     Kontakt  Webmaster openSUSE.org